News &

Presse­bereich

TV Isny Handball

HSG Lindenberg/Isny sichert sich Derby gegen die TSG Leutkirch


Nach vier langen spielfreien Wochen hieß es endlich wieder für die Damen der HSG Lindenberg/Isny „Punktspielzeit“. Da das Heimspiel in Isny stattfand, war es noch dazu ein richtiges Derby gegen die TSG Leutkirch.

Leider waren die Zuschauerränge, anders als bei einem Nachbarschaftsduell zu erwarten, durch die derzeitigen Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie nahezu leer. Die Zuschauer, die da waren, sahen aber ein wahres Feuerwerk der Gastgeberinnen.
Von Minute eins an war zu spüren, dass die HSG Damen den größeren Willen zum Sieg hatten. Im Angriff wurde um jedes Tor gekämpft, in der Abwehr war jede Spielerin heiß darauf, den Ball zu gewinnen und auch auf der Auswechselbank, die voll besetzt war, wurde jede Aktion gefeiert.

So viel Tor um Tor für die Mannschaft von Trainerin Imke Otten. Beim Stand von 5:0 nahm der Gegner seine erste Auszeit. Diese zeigte aber keine Wirkung. So fiel erst in der 22. Minute das erste Tor für die TSG Leutkirch zum Stand von 9:1. Dies sollte jedoch kein Wendepunkt der Partie sein. Die Damen der HSG spielten konzentriert weiter und gingen mit einer 13:3-Führung in die Pause.

Der Auftrag für die zweite Halbzeit war klar: dort weitermachen, wo man in der ersten Halbzeit aufgehört hatte. Auch wenn die ersten zwei Tore im zweiten Abschnitt für die Gäste fielen, war schnell klar, dass sich die Spielerinnen um Mannschafts-Kapitänin Claire Perrot-Minot den Sieg nicht mehr nehmen ließen. Jedes einzelne Tor der Gastgeberinnen wurde super herausgespielt, es waren tolle Spielzüge zu sehen und auch die Abwehr rührte wieder einmal Beton an. Sollte eine Leutkircher Spielerin doch zum Torabschluss gekommen sein, hielt Anna Huber ihr Tor sauber.

Das Spiel war eine tolle Mannschaftsleistung, jede Spielerin zeigte ihr Bestes und das Lachen in den Gesichtern wurde von Minute zu Minute größer. Bei Abpfiff leuchtete ein tolles Ergebnis von 29:7 von der Anzeigetafel. Dieses „Hoch“ gilt es jetzt über die Winterpause zu retten, denn das nächste Spiel für die Damen der HSG Lindenberg/Isny ist erst am 22.01.2022. Außerdem heißt es „Daumen drücken“, dass der Spiel- und Trainingsbetrieb aufrechterhalten werden kann und die Saison nicht wie 2020/21 unter- oder sogar abgebrochen wird.


Abteilung:
TV Isny Abt. Handball
Am Krummbach 27

88316 Isny im Allgäu
Hallennummer: 8083
Telefon: 07562 / 91 46 20


Isnyer Verein zur
Förderung des Handballsports e.V.

z.Hd. Ralph Schäfer
Kemptener Strasse 70

88316 Isny im Allgäu
Telefon: 07562 / 9 33 99

Hauptverein:
TV Isny 
Rainstraße 32
88316 Isny im Allgäu
Telefon: 07562 / 46 84
Telefax: 07562 / 46 83


Öffnungszeiten Geschäftsstelle: Di., 9.00 – 12.00 Uhr und Do., 15.00 – 18.00 Uhr
© 2022 isnyer.de | Impressum & Haftungsausschluss | Datenschutz | Alle Rechte vorbehalten | made by ascana